die nicht verzeihen – Entwicklungsroman

Kinder, die nicht verzeihen – die einen Elternteil lieben, den anderen hassen, die nicht verzeihen, dass einer der Eltern es wagt, den kindlichen Glauben an die Unzertrennlichkeit der Eltern zu zerstören.

Jonathan hasst seine Mutter. Sie hat seinen Vater verlassen, der psychisch zerstört zurückbleibt. Rosaline hasst ihre Mutter. Sie macht sie verantwortlich für den Selbstmord ihres geliebten Vaters.

Zwei junge Erwachsene, gefangen in ihrem Hass, einem Hass, der bis zu Todeswünschen geht.
Im Eastern & Oriental Express, auf der Zugfahrt zwischen Bangkok und Singapur, treffen die beiden Paare – Jonathan mit seiner Mutter, Rosaline mit ihrer Mutter – aufeinander. In der intimen Atmosphäre des Luxuszuges gibt es kein Ausweichen. Die diffusen Mordpläne treten mehr und mehr in den Hintergrund und doch gibt es zum Ende zwei Tote, im letzten Waggon . . .

Verlag Nina Roiter 2016  www.roiter.at